Schick schick…

Zum Spiel gegen die Sportfreunde Puderbach konnten die Jungs ihre neuen Sweatshirts in Empfang nehmen. Nach einem rasanten Spiel mit insgesamt 64 (!) Toren in nur 50 Minuten verloren die Jungs leider mit 31:33.
Torschützen: Silas Rörig 6, Johannes Ackermann 5, Tim Beling 4, Tobias Ackermann 3, Noah Solinski 3, Ricardo Becker 3, Jona Vondran 3, Jan-Philip Nowack 2, Tim Steffen 2

Zweimal (leider nur) Halbzeitsieger in Folge…

Die Spielzeit in dieser Altersklasse beträgt 2 x 20 min. Manchmal wünschte man sich jedoch ein Spiel wäre schon nach der 1. Halbzeit zuende. Dann hätten die Jungs und Mädchen ihre letzten zwei Spiele gewonnen. Gegen die Sportfreunde Puderbach führten sie mit 8:6 und eine Woche später gegen den TV Bassenheim mit 9:7. Beide Spiele liefen bis dahin super. Die zahlreichen Zuschauer konnten tolle Angriffe mit erfolgreichem Abschluss bestaunen. Auch die Abwehr stand besser und dann war da ja noch der erstmals im Kasten stehende Joel Richter, der tolle Paraden zeigte. Doch wie eingangs gesagt, es gibt auch noch eine zweite Halbzeit. Im Spiel gegen Puderbach verschlief die Mannschaft die ersten 5 Minuten, so das der Gegner mit 5 Toren in Folge in Führung ging. Den Miehlenern fehlte es zum einen an Trefferglück und zum anderen brachten sie einige unglückliche Entscheidungen im Spielfluss durcheinander. Es nützte nichts, das Spiel wurde mit 15:20 verloren. Im Spiel gegen Bassenheim knickte die Mannschaft auch in der zweiten Halbzeit ein. Warf der Gegner 4 Tore in Folge, hatte Miehlen nur 1 entgegen zu setzen. Auch hier fehlte oft das Glück im Abschluss. Hinzu kam noch ein schwächeres Abwehrverhalten. Somit endete das Spiel 13:18. Nun gilt es daran zu arbeiten zwei gleich starke Halbzeiten zu zeigen, dann klappt es auch mit dem Siegen.
Es spielten in beiden Spielen: Joel Richter (Tor), Elias Lotz (6), Verena Groß (2), Piet Palme (10), Leandro Becker (1), Eric Pesch (8), Lennard Wittchow (1), Lasse-Ole Kubacki, Nico Meyer, Tim Preißmann, Fabienne Groß, Jakob Bott, Tristan Mühlheim, Maurice May

Dringend neue Schiedsrichter gesucht! – Lehrgang startet am 3.3.

Je nach Anzahl der gemeldeten Mannschaften müssen wir jede Saison eine bestimmte Anzahl an Schiedsrichtern stellen. Für fehlende Schiedrichter werden wir vom Handballverband mit Geldstrafen belegt, im Wiederholungsfall kann es zusätzlich zu Punktabzügen kommen. Daher benötigen wir dringend neue Schiedsrichter!

Das Mindestalter beträgt 14 Jahre, hier wird dann maximal D-Jugend gepfiffen, ab 16-Jahre maximal A-Jugend. Der Verein zahlt den Lehrgang und die Schiedsrichterausstattung. Bei Einsätzen erhalten Schiedsrichter Spesen und Fahrtkosten.